Vorstand Jourfixe-München

Präsidentin

Beatrice Starck

Beatrice Starck arbeitet als Kulturmanagerin im wahrsten Sinne des Wortes:
Sie begann bei der UNSESCO in Paris und hat inzwischen eine eigene Agentur.
Sie verbindet bewusst durch die Sprache der Kunst und Musik, die keiner “Worte” bedarf, um Länder und Menschen mit ihren jeweiligen kulturellen Prägungen zu vereinen und versucht auf dieser Grundlage völkerverbindend ein tiefer gehendes gegenseitiges Verständnis anzuregen und dieses kontinuierlich weiter zu entwickeln.

1. Vorstand

Sven Hussock

Sven Hussock ist von Beruf Schauspieler und im Theater und Fernsehen zu sehen und auch als Sprecher in Radio und TV zu hören.
Seit 2019 ist er erster Vorsitzender des jourfixe-muenchen und möchte ausgehend von seinen beruflichen Erfahrungen sowie seiner Weiterbildung als Kulturmanager, kulturpolitische Akzente setzen und ein künstlerische Netzwerk fördern von dem spartenübergreifend Kunst- und Kulturakteure profitieren können.

Stellvertretender Vorstand

Raoul Koether

Raoul Koether ist selbständiger Krisenprojektmanager, Publizist und Hochschuldozent an der AMD Akademie Mode & Design in München und Berlin, sowie an der Universität der Bundeswehr München. Das Vorstandsmitglied der jourfixe-Mitgliedsorganisation „Kulturforum München-West“ ist an verschiedenen Stellen in München und darüber hinaus politisch engagiert.

Für weitere Infos: www.raoul-koether.de

Schatzmeister

Arno Baum

Der gebürtige Mainzer hatte bereits in seinem Abitur den Schwerpunkt Kunst und Musik und es sollte nicht lange dauern bis er in der Musikbranche Fuß fasste. Neben seiner Tätigkeit als Musiker arbeitet er auch Tourbooker. Er verfügt über ein großes Netzwerk und arbeitete u.a. schon mit Künstler:innen wie Patrick Lindner, Nino de Angelo, Stefanie Hertel und auch international mit Robin Gibb, Ginger Baker oder auch Thommy Who! Er ist seit Mitte 2021 Schatzmeister des Jourfixe-Muenchen e.V.

Schriftführerin

Stefanie Bachhuber

Stephanie Bachhuber, M.A., studierte Theaterwissenschaft an der LMU und arbeitet seit 1994 im Personalreferat der Bayerischen Staatsoper, seit 1996 ist sie an der Staatsoper außerdem Gleichstellungsbeauftragte und seit 1998 Personalrätin.

Als Regisseurin und Schauspielerin der Theatergruppe ProSecco reüssierte sie mit Schauspielklassikern im In- und Ausland. Als Kostümbildnerin betreute sie zahlreiche Theater- und Filmproduktionen, u.a. Produktionen des Richard-Strauss-Konservatoriums, das Isny Opernfestival und Filme der HFF.

Sie engagiert sich seit Jahren auch kulturpolitisch und ist seit der Gründung in unterschiedlichen Funktionen im Vorstand von jourfixe-muenchen e.V.

Außerdem ist sie seit 2002 gewähltes Bezirksausschussmitglied der LH München (BA 15) und dort seit 2008 auch im Vorstand.

Stephanie Bachhuber wurde für ihr Engagement mit der Medaille „München leuchtet“ ausgezeichnet.